Toastmasters Luzern

 

Wenn Reden Gold und Schweigen Silber ist

oder

Wo Reden Gold ist

 

Früher oder später trifft sie jeder an, sei es im schulischen, beruflichen oder privaten Umfeld: Die Situation, vor einer Gruppe sprechen zu müssen. Bei vielen macht sich schon beim Gedanken daran ein flaues Gefühl in der Magengegend breit.

 

Es überrascht umso mehr, dass scheinbar 50 Prozent der Wirkung einer Rede durch die Körpersprache, rund 40 Prozent durch die Stimme und nur 10 Prozent durch die gesprochenen Worte erzielt wird. Es scheint also wesentlich wichtiger zu sein, wie die Rede dargeboten wird, als was sie beinhaltet. In Theorie klingt das alles plausibel, doch soll die Kunst des Redens vor allem in der Praxis gelernt und geübt werden können. Und dafür gibt es die Toastmasters Clubs, die Interessierten das notwendige Rüstzeug zum besseren Redner auf den Weg geben. Sie organisieren sich weltweit in rund 16400 Clubs in 141 Ländern mit gut 352000 Mitgliedern und sind nicht gewinnorientiert.

 

Mit Worten überzeugen und begeistern

“Die Toastmasterclubs bieten nebst viel Knowhow und Training auch eine angenehme Clubatmosphäre, wo jeder herzlich willkommen ist und man sich freundschaftlich begegnet”, erzählt Roman Hauger, Präsident des Luzerner Rhetorikclubs. “Zweimal monatlich treffen sich Menschen unterschiedlicher Herkunft und gesellschaftlichen Backgrounds, um sich in der Kunst des Redens zu üben.” Er lächelt und fügt an: “Den Menschen, die begeistern und überzeugen können, stehen nun mal Tür und Tor offen.“ Neben der Redekunst lassen sich in Toastmasters Clubs auch die Sozial- und Führungskompetenz steigern.”

Die Rhetorik-Clubs dienen also nicht nur dem Zweck, aus Menschen einfach perfekte Redner zu machen, sondern sie auf dem – manchmal langen – Weg dorthin stetig zu bestärken und zu motivieren. So erhält jeder in jedem Fall Applaus am Ende der Rede, was viele aus dem Alltag nicht gewohnt sind – egal ob man ins Stocken gerät oder gar abbricht. Roman Hauger bestätigt: “Damit möchten wir dem Redner unseren Respekt ausdrücken für den Mut, es überhaupt erst zu versuchen.” Genauso wichtig wie der Beifall ist das konstruktive Feedback, das der stetigen Verbesserung der Redekunst dient. Auf die Frage hin, ob denn tatsächlich in jedem ein Rhetoriker steckt, unterstreicht Roman Hauger: “Jeder hat das Talent, vor Menschen zu sprechen und das Publikum in seinen Bann zu ziehen. Toastmasters Luzern ist ein Ort, dieses Talent zu entdecken und zu fördern.” Doch wie bei allem gilt wohl auch hier: Übung macht den Meister.

 

“Reden” in Luzern

Der Toastmasterclub Luzern lädt alle zwei Wochen in die Uni Luzern zum Wortejonglieren. “Wir sind ein Club für Jung und Alt und würden uns über Studierende riesig freuen”, wirbt Roman Hauger.

 

www.toastmastersluzern.ch

https://www.facebook.com/toastmastersluzern/